Dienstag, 14. Juni 2016

448♥ schwarz-rot-goldene EM-Marmelade {Rezept}

Trotz des extrem ekligen Taschenbilliard-Spiels inklusive Schnüffelattacke des Bundestrainers, halten wir hier natürlich weiterhin die Daumen für unsere deutsche Mannschaft. Die kann ja schließlich nichts für diesen Hosengate. Und wir wollen sie ja schließlich alle auch weiterhin gut spielen und siegen sehen, oder?

Und was gibt es Schöneres, als zusammen mit Familie und Freunden ein Spiel unserer National-Elf anzufeuern, sei es Daheim oder beim Public Viewing und dabei alles in ein schwarz-rot-goldenes Flaggenmeer zu verwandeln.
Damit meine ich jetzt nicht nur Fahnen oder Blumenketten, sondern auch kulinarisch kann man da so einiges zaubern.
Zum Beispiel süße Deutschlandmarmelade, die einen schon morgens vor dem nächsten EM-Spiel so richtig in Fußballstimmung bringt. Vor allem, wenn man ein Kind im Alter von <13 ist und somit nicht gerade abends noch um 22 Uhr vor dem Fernseher hocken darf. Weil einem sonst morgens einfach die Müdigkeit zusetzt und die Schule ja keine extra EM-Pause einlegt für Schüler.
Aber die richtige Stimmung darf und soll es ja trotzdem sein.
Auch schon zum Frühstück.


Deswegen kochte ich vorgestern mit Hilfe vom kleinesten Kind EM-taugliche Deutschlandmarmelade ein.
Für ein bisschen Schwarz-Rot-Gold auf dem Frühstücksbrötchen. :)

Thermomix Rezept für EM-Marmelade

Wir verwendeten dafür folgende Zutaten:

250g Aprikosen
250g Erdbeeren
250g Brombeeren
375g Gelierzucker 2:1
1 1/2 Vanillestangen

Zuerst muss das Obst natürlich gut gewaschen werden.
Dann halbiert man als erstes die Aprikosen, entfernt ihren Kern und gibt sie in den Mixtopf. Das ausgekratzte Mark einer halben Vanillestange dazu und 125g Gelierzucker und 10 Sekunden auf Stufe 8 pürieren und zusammenmixen. Danach mit dem Spatel einmal alles nach unten schieben und 10 Minuten lang bei 100°C auf Stufe 1 einkochen.

In der Zwischenzeit die Gläser und Deckel mit heißem Wasser abspülen. (wir haben 4 kleine Gläser voll bekommen, natürlich kann man auch kleinere oder größere Gläser verwenden, je nachdem was ihr so da habt)

Wenn der Thermomix gebimmelt hat, füllt ihr die Gläser zu 1/3 mit der Aprikosenmarmelade.
Nun muss die Marmelade erst einmal gelieren, damit ihr die zweite Schicht dazugeben könnt.
Dafür die Gläser einfach in den Kühlschrank stellen, das verkürzt die Zeit enorm!

Ist die gelbe Aprikosenschicht geliert, bereitet ihr mit den gesäuberten und entstielten Erdbeeren die rote Marmeladenschicht zu. Verfahrt dabei genauso wie bei der gelben Schicht.

Nun füllt ihr auf die Aprikosenschicht eine gleich hohe Schicht Erdbeermarmelade.
Diese lasst ihr jetzt auch wieder gelieren.

Nun wird aus den gewaschenen und gesäuberten Brombeeren die schwarze Erdbeerschicht eingekocht.
Arbeitsschritte siehe Aprikosenmarmelade.

Diese gebt ihr nun oben auf die rote Erdbeerschicht.

Sofort den Deckel drauf geben. Durch das Abkühlen der letzten Schicht bildet sich ein Vakuum im Glas und macht eure Deutschlandmarmelade haltbar.

Wer keinen Thermomix hat, kann die Marmelade natürlich auch auf dem ganz normalen Weg einkochen. Am Besten vorher einmal mit dem Pürierstab durch, dann habt ihr auch ein ganz feines Ergebnis.




Kommentare:

  1. Vielen Dank für die wunderbare Idee. Auch ohne Thermomix hab ich gestern auf herkömmlichen Weg leckere Marmelade gekocht, die noch dazu toll aussieht. Wenn du schauen magst, kannst du das auf meinem Blog tun.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön!
      Deine Marmelade ist ja auch ganz toll geworden.

      ganz liebe Grüße
      Alex

      Löschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥